Überwachungs-Apps für Anfänger und Profis

Ich habe diesen Leitfaden zum Thema Spionage-Software für Handys entwickelt, um Dir zwei Dinge zu sparen – nämlich Zeit und Geld. Wahrscheinlich bist Du diese Seite gestoßen, als Du im Internet nach Informationen rund um Spionage- oder Überwachungs-Software für Handys gesucht hast. Verlässliche Informationen zum Thema sind schwer zu finden. Daher habe ich diese Orientierungshilfe zusammengestellt, die sich sowohl an vollkommene Anfänger als auch an erfahrenere Nutzer richtet.

Sei es, dass Du Informationen über den Gebrauch der Software suchst oder Rat brauchst, wo Du sie kaufen kannst – ich denke, ich kann helfen.

Wie Du dieses Handbuch verwendest

Wenn Du ein totaler Anfänger bist, dann fange auch am Anfang an und lies Dir alles genau durch. Für alle anderen ist der Text so angelegt, dass sie ihn überfliegen und alle benötigten Informationen zusammengefasst an einer Stelle finden können. Ich decke mit diesem Artikel alle wichtigen Aspekte ab, und Du kannst in jedem Abschnitt auf einen Link klicken, der zu detaillierteren Erläuterungen führt. Beim Klick auf die Links öffnet sich eine neue Seite mit einem mehr in die Tiefe gehenden Einblick in jedes Thema.

Das Problem mit Spionage-Software

Was ist das Problem, warum Du diesen Leitfaden brauchst? Auf den ersten Blick kann Spionage-Software für Handys ziemlich verwirrend sein. Da sind zahlreiche Informationen, die zunächst eingeholt werden müssen:

  • wie funktioniert die Software überhaupt?
  • welche Mobiltelefone sind kompatibel?
  • was genau kann überwacht werden?

Dabei begegnen Dir Begriffe wie „Jailbreaking“ und „Rooting“ – das kann schnell verwirrend werden. Nimm Dir Zeit – es ist tatsächlich unkomplizierter, als Du zunächst denken magst.

Das zweite Problem ist, das richtige Produkt von einem vertrauenswürdigen Hersteller zu finden. Leider ist dieser Markt von einigen gewissenlosen Firmen ins Visier genommen worden, die Software anbieten, die nicht funktioniert. Es gibt hierbei viel „Abzocke“, sodass Du unbedingt vorsichtig sein solltest, was Du kaufst. Manchmal wirken diese Firmen für das ungeübte Auge seriös, aber hauptsächlich nehmen sie nur Dein Geld und machen sich aus dem Staub.

Eine weitere Schwierigkeit ist es, herauszufinden, wie man die Software effektiv nutzt, um das Beste aus ihr herauszuholen. Im Internet gibt es nur wenige Seiten, die nähere Details zum Gebrauch von Spionage-Software bereithalten, von (kommerziellen) Hersteller-Seiten einmal abgesehen.

Tatsache ist, dass die Betreiber der meisten der sogenannten Bewertungs-Seiten, die Du im Internet finden kannst, die Software nicht einmal selbst ausprobiert haben. Jedes Produkt, das ich hier auf der Seite empfehle, habe ich auch selbst getestet oder sogar – in einigen Fällen – dauerhaft auf meinen eigenen Handys installiert. Das hilft mir nicht nur, die unterschiedlichen Programme zu beurteilen, sondern es bedeutet auch, dass ich zuverlässige Hilfe und Hinweise geben kann, wie die Software korrekt genutzt wird.

Spionage-Software für Handys ist ein technisches Produkt. Manche Leute haben Probleme mit der Installation und dem Gebrauch der Software, aber die meisten dieser Probleme lassen sich leicht vermeiden, wenn Du echte Erfahrungen gesammelt hast.

Rechtliche Fragen

Ich konzentriere mich hier ausschließlich auf den legalen Gebrauch von Spionage-Software. Wenn die Leute diese Überwachungs-Programme zum ersten Mal entdecken, wundern sie sich, wie sie überhaupt legal sein können.

Tatsächlich ist es absolut legal, Spionage-Software für Handys zu verkaufen und zu benutzen, allerdings gibt es gewisse gesetzliche Bedingungen.

  1. Du musst der Besitzer des Zieltelefons oder zum Zugriff darauf berechtigt sein.
  2. Du musst alle erwachsenen Benutzer des Zieltelefons darüber informieren, dass sie überwacht werden.

Es leuchtet ein, dass es gegen die Gesetze der meisten Länder verstoßen würde, einfach das Handy eines anderen auszuspionieren. Einige erheblich irreführende Werbung hat die Leute glauben machen, dies sei möglich – und viele werden die gesetzlichen Bestimmungen ignorieren.

Um innerhalb der gesetzlichen Grenzen zu bleiben, kannst Du diese Art von Software grundsätzlich auf zwei verschiedene Arten verwenden:

  • Du kannst die Handys Deiner eigenen Kinder überwachen – wenn Du möchtest, auch ohne es ihnen mitzuteilen;
  • Du kannst Deine Firmen-Handys überwachen. In diesem Fall musst Du allerdings mögliche Nutzer darüber informieren, dass ihr Handy überwacht werden könnte.

Alles, was außerhalb dieser Umstände geschieht, verletzt das Datenschutzrecht oder andere Gesetze. Natürlich – die Natur des Menschen ist, wie sie ist, und viele werden dies ignorieren – aber Du bist gewarnt. Das ist mein Haftungsausschluss!

Was ist Handy-Spionage-Software – Was kann sie?

Grundsätzlich handelt es sich um Software, die, wenn sie auf einem Handy (dem Zieltelefon) installiert ist, die meisten Aktivitäten überwachen kann, die mittels des Telefons ausgeführt werden. Wenn Du bisher noch keines dieser Programme kennst, kann ich Dir garantieren, dass Du erstaunt sein wirst, wie weit diese Überwachung gehen kann. Die besten Programme sind inzwischen sehr ausgeklügelt und können den Großteil der Handynutzung überwachen.

Wenn Du total neu auf dem Gebiet der Spionage-Software bist, empfehle ich Dir, einige meiner Rezensionen zu lesen. Das wird Dir dabei helfen, ein besseres Verständnis darüber zu bekommen, wie das Ganze überhaupt funktioniert.

 

FlexiSpy App – kostet mehr, bietet aber mehr Funktionen

mSpy App – güstiger aber einfacher

 

Jedes Software-Programm hat seine ganz eigene Reihe an Funktionen, zusammengepackt in verschiedenen Tarifen. Alle bieten dieselben Basis-Funktionen wie etwa die Überwachung von Text-Nachrichten, von E-Mails, der Suchhistorie im Internet, Anruflisten und Ortung via GPS. Diese Funktionen und weitere sind üblicherweise in den günstigsten Tarifen erhältlich.

Darüber hinaus gibt es erweiterte Funktionen, die eine noch detailliertere Überwachung ermöglichen. Einige umfassen Anruf-Aufzeichnung, Überwachung von Chat-Diensten wie WhatsApp, Skype und Viber, die Überwachung von Aktivitäten in sozialen Netzwerken, die Aufzeichnung von Umgebungsgeräuschen und die Fernsteuerung des Zieltelefons.

Die Spitzen-Spionage- und Überwachungsprogramme aktualisieren regelmäßig ihre Zusatzfunktionen, miteinander wetteifernd, mehr Einsatzmöglichkeiten zu bieten.

Funktioniert Überwachungs-Software auf meinem Telefon?

Die Leute können leicht verwirrt sein bezüglich der Anforderungen, unter denen Spionage-Software arbeitet und darüber, welche Handys von den verschiedenen Anbietern unterstützt werden. Es gibt zwei weitere wesentliche Punkte zu beachten:

  • Das iPhone: Zur Installation JEDER Spionage-Software auf dem iPhone (egal, welche Version) muss das Telefon jailbroken sein. Es gibt hier keine Ausnahmen: keine Software von Drittanbietern kann auf einem iPhone installiert werden, bevor nicht ein Jailbreak (also das Entfernen vorgegebener Nutzungsbeschränkungen) durchgeführt worden ist. Dasselbe gilt für jedes iPad, dass Du überwachen möchtest;
  • Root-Zugriff bei Android-Geräten: Auch hier gibt es einige Verwirrung. Rooting (also der volle Zugriff auf das Betriebssystem) ist NICHT notwendig, damit die Spionage-Software auf Android-Telefonen funktioniert, es gibt aber einige Funktionen, die Rooting erfordern, um einwandfrei zu arbeiten. Damit das Live Control Panel von Mobile Spy läuft, muss das Telefon gerootet sein, und um etwa WhatsApp zu überwachen, ist bei den meisten Programmen ebenfalls Rooting erforderlich. Abgesehen von einigen erweiterten Funktionen ist Rooting jedoch nicht notwendig.

Jetzt lasst uns schauen, was man noch braucht

Handy-Spionage-Software funktioniert nur auf Smartphones – also Telefonen mit einem Internet-Zugang.

Das Telefon, das Du zu überwachen beabsichtigst, MUSS irgendeinen Zugang zum Internet haben. Am besten ist es, wenn es einen aktiven Datentarif hat, es kann aber mit reduzierten Funktionen auch über eine WLAN-Verbindung zu Hause laufen. Die Daten-Protokolle – die gesamte Auswertung – werden vom Zieltelefon über eine Internetverbindung gesendet. Keine Internetverbindung bedeutet also auch keine Überwachung. Damit ist Dein zehn Jahre alter Motorola-Knochen sicher vor jedweder Spionage-Software! 😉

Das nächste, was Du brauchst, ist ein Telefon, das von der Software, die Du benutzen möchtest, unterstützt wird.

Diese Art von Software funktioniert in JEDEM Land und mit jedem Anbieter – wo auch immer Du eine Verbindung ins Internet bekommen kannst.

Das Wichtigste ist, sich zu vergewissern, dass die Spionage-Software das Betriebssystem des Zieltelefons unterstützt. Wenn das für Dich seltsam klingt, dann lies diesen Artikel!

Wie funktioniert es nun eigentlich?

Dir das klar zu machen, wird Dir dabei helfen zu verstehen, warum bestimmte Voraussetzungen wichtig sind, damit die Software gut funktioniert. Wie heißt es so schön – ein Bild sagt mehr als tausend Worte, also wirf einen Blick auf das nachstehende Bild.

Online Dashboard Spionage Software
Online Dashboard Spionage Software

 

Der grundlegende Ablauf ist dieser:

  1. die Spionage-Software ist auf dem Zieltelefon installiert;
  2. alle überwachten Aktivitäten sind aufgezeichnet und über eine Internetverbindung an den Server der Herstellerfirma gesendet;
  3. Du loggst Dich mit Deinem persönlichen Passwort ein, um Dir die Berichte anzusehen – wieder über eine Internetverbindung von jedem Gerät, überall auf der Welt. Die Berichte können in den meisten Fällen auch auf Deinen Computer heruntergeladen werden.

Kann man Spionage-Software auch aus der Ferne installieren?

Ich liebe es – immer wieder werde ich gefragt, wie man Spionage-Software installieren kann, ohne Zugriff auf das Zieltelefon zu haben. Die Antwort ist ganz einfach – GAR NICHT!

Die Verwirrung kommt daher, dass manche Hersteller online behaupten, dies sei möglich. Glaub mir hierbei: Das sind alles Betrugsmaschen, die nicht wie beschrieben funktionieren werden.

Solltest Du eines dieser Programme kaufen, verlierst Du nur Geld und hast hinterher ein nutzloses Produkt. Der einzige Weg, ein Handy zu überwachen, besteht darin, die Software physisch – also direkt – auf dem Zieltelefon zu installieren. Du brauchst also mindestens für einige Minuten Zugriff auf das Telefon (5-10 je nachdem). Ohne Ausnahme! Wenn das Telefon passwortgeschützt ist, musst Du dieses außerdem noch überwinden, um die Software installieren zu können.

Handy-Spionage-Software sicher kaufen

Weiter geht’s – Du weißt jetzt schon ein wenig darüber, wie das Ganze funktioniert, was es alles kann und welche Arten von Telefonen wir überwachen können. Jetzt musst Du noch die richtige Software für Deine Anforderungen finden, aber – und das ist besonders wichtig – vor allem musst Du eine finden, die gut funktioniert und bei der Du Dich nicht abgezockt fühlst!

Wenn Du ganz von vorne anfängst, ohne Hintergrundwissen, dann ist das der schwierigste Teil – aber Du hast ja diesen Leitfaden, der Dir hilft!

Der Schlüssel zu einem sicheren Kauf ist eine sorgfältige Prüfung. Auf diese Weise kannst Du betrügerische oder qualitativ schlechte Programme umgehen. Du musst in der Lage sein, die Herstellerfirma der Spionage-Software einzuschätzen, und wenn Du Bewertungen zu der Software liest, solltest Du das Bewertungs-Portal und die Motive des Betreibers berücksichtigen.

Wähle die beste Software für Deine Anforderungen

Viele Leute beschäftigen sich sehr eingehend damit, welche die beste Spionage-Software für Handys sein könnte. Jeder wird sich seine eigene Meinung dazu bilden, aber wichtig ist, dass Du die beste Software für Deine individuellen Belange findest.Um diese Entscheidung zu treffen, musst Du Programme finden, die:

  • Dein Zieltelefon unterstützen
  • Deine Bedürfnisse in Sachen Überwachung abdecken
  • in Dein Budget passen

Es gibt hier keinen kurzen Weg; Du musst Dich mit den Programmen etwas mehr im Detail beschäftigen. Um Dir dabei zu helfen, habe ich einige eingehendere Bewertungen der besten geschrieben. Diese Bewertungen können Dir dabei helfen festzustellen, welche Deine Anforderungen erfüllen.

Empfohlene Spionage-Programme

Das ist keineswegs eine abschließende Aufstellung – auch andere Programme sind erhältlich. Dies sind die Spionage-Programme für Handys, die ich selbst ausprobiert und getestet habe und die ich gerne empfehle:

FlexiSpy

mSpy

weitere Apps kommen noch …

Denke aber an die sorgfältige Prüfung – glaube nicht einfach, was ich sage, sondern überprüfe sie selbst!

Wie man Überwachungs-Software auf einem Handy installiert

Du hast jetzt den Lern- und Bewertungsprozess durchlaufen – Du hast die Software ausgewählt und musst sie nur noch kaufen und auf dem Zieltelefon installieren. Dieser Teil ist besonders wichtig, da die meisten Probleme daher rühren, dass die Software nicht korrekt installiert wurde.

Die einfache Version:

  1. wähle die Software vernünftig aus
  2. kaufe das Angebot, das Du benötigst
  3. Du erhältst einen Download-Link per E-Mail
  4. lade die Software herunter und installiere sie auf dem Zieltelefon
  5. konfiguriere die Optionen und Einstellungen
  6. starte das Telefon neu
  7. melde Dich am Online-Dashboard an, um Deine Berichte abzurufen

Klingt einfach – und ist es in den meisten Fällen auch. Du musst Dich nur exakt an die spezifischen Anweisungen des Herstellers der Software halten.

Nimm Dir Zeit – das ist eine gute Idee, wenn es Dein erster Versuch ist, diese Programme zu nutzen.

Und vergiss nicht, den Artikel zu lesen!

Mögliche Probleme mit Überwachungs-Software

Spionage-Software ist ein technisches Produkt, und es können auch Dinge schiefgehen – hin und wieder haben manche Nutzer Schwierigkeiten. Wenn Du ein Programm von schlechter Qualität kaufst, wirst Du die Probleme nie beseitigen können. Wenn Du bei den empfohlenen Spionage-Software-Apps bleibst, hast Du zumindest Unterstützung, falls etwas nicht funktioniert.

Die meisten Probleme entstehen aus drei Dingen:

  • Auswahl des falschen Programms oder Angebots – wir erinnern uns an die Wichtigkeit der Kompatibilität und ob Dein Telefon unterstützt wird
  • fehlerhafte Installation – es ist leicht, während des Installations-Prozesses einen Fehler zu machen, vor allem, wenn Du versuchst, Dich zu beeilen
  • schwache Web-Verbindung – alles hängt von einer guten Internetverbindung ab; wenn die Verbindung unterbrochen ist, wird auch die Auswertung unterbrochen

Berücksichtige die Technologie, die hier am Werk ist und sieh ein, dass Du irgendwann Ausfallzeiten haben wirst. Die Hersteller der besten Programme arbeiten hart daran, das Auftreten fehlender Berichte zu minimieren, aber wenn Deine Verbindung Dich im Stich lässt, wirst Du auf einige Pausen in der Berichterstattung stoßen.

Ich kontrolliere die Programme, die ich empfehle, kontinuierlich, und Grund für eine Empfehlung ist unter anderem Versorgungszuverlässigkeit.

Tipps, wo Du Hilfe bekommst

Wenn Du Probleme mit Deiner Spionage-Software feststellst, ist es gut zu wissen, dass Du Hilfe und Unterstützung bei den Anbietern der Software finden kannst. Manche sind besser darin, diese Unterstützung zur Verfügung zu stellen als andere – meiner Meinung nach könnten aber alle in diesem Bereich noch Verbesserungen vornehmen.

Alle werden Dir früher oder später behilflich sein, aber manchmal dauert es zu lang. Ich habe einige Wege gefunden, um eine bessere Kundenbetreuung zu erhalten.

Wenn Du die Kunden-Hotline kontaktierst – sei es per Telefon, E-Mail oder Live-Chat – sei hartnäckig. Versuche es zu verschiedenen Tageszeiten, Tag und Nacht, denn manche der Servicecenter liegen in anderen Zeitzonen.

Versuche, klare und auf den Punkt gebrachte Fragen zu stellen – lass Dich nicht zu einer Tirade hinreißen!

Bleib höflich, aber geh alle Deine Punkte durch.

Abgesehen von manchen langsamen Antworten habe ich einige nützliche Hilfe von Support-Mitarbeitern erhalten. Die guten Unternehmen wollen Hilfe zur Verfügung stellen – sie wollen ja, dass Du ihre Software auch weiterhin benutzt. Behalte das immer im Hinterkopf.

Lasst uns hoffen, dass die Informationen auf dieser Website dabei helfen können, irgendwelche Schwierigkeiten zu vermeiden.

Hilf mit, es besser zu machen!

Das ist es für den Moment mit diesem Leitfaden rund um Spionage-Software für Handys. Ich werde diesen Text regelmäßig aktualisieren, wie auch immer wieder neue Programme oder neue Überwachungs-Funktionen auf den Markt kommen.

Es ist ein schnelllebiger Markt, dessen Technologie sich stetig weiterentwickelt – also versieh die Seite mit einem Lesezeichen und komm wieder!

Jetzt kannst Du mir noch helfen, wirklich einen „vollständigen Ratgeber“ hieraus zu machen. Sicher habe ich ein paar Dinge vergessen, denn es ist unmöglich, alles abzudecken. Stell daher gern Deine Fragen in den Kommentaren. Unter jedem Artikel findest Du die Kommentar-Funktion – alles ist ganz anonym, Deine E-Mail-Adresse wird niemals veröffentlicht.

Deine Fragen und Meinungen können einen wirklich nützlichen Ratgeber daraus machen – für echte Benutzer.

Danke für Deine Aufmerksamkeit.
Teilen ausdrücklich erwünscht!

One thought on “Überwachungs-Apps für Anfänger und Profis

  1. hallo kann man die spionagesoftware auch auf einem neuen Handy vorinstallieren bevor man es weitergibt.
    ich möchte meinem sohn ein neues Handy kaufen und die Software mit einer anderen karte schon vorinstallieren damit ich dann wenn er es bekommen hat und seine karte drin hat nicht mehr auf das Handy zugreifen brauche.
    ist das möglich und funktionieren dann auch alle Features
    über eine antwort wäre ich dankbar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.